Rektusdiastase 

mehr als nur ein ästhetisches Problem 


Für alle diejenigen, die unter einer Rektusdiastase oder Bauchwandschwäche leiden, biete ich ein spezielles Einzeltraining an. 

Mehr oder weniger durch Zufall bin ich auf das Thema Rektusdiastase (Bauchmuskelspalt) gestoßen und es hat mich sofort fasziniert. Nahezu jede Frau hat nach einer Schwangerschaft eine Rektusdiastase. Oft schließt sich diese nicht im natürlichen Regenerationsprozess, wodurch es in Kombination mit einer geschwächten Linea Alba zu Langzeitschäden kommen kann.

Hast du einen weichen, vorgewölbten Bauch, obwohl deine Schwangerschaft schon länger zurück liegt? Ist dein Bauchnabel nach außen gestülpt oder bildet sich bei dir ein Graben oder eine Wulst im Bauchbereich, wenn du aus der Rückenlage noch oben aufrollst? Hast du ein instabiles Gefühl in deiner Körpermitte oder plagen dich Beckenbodenprobleme oder Rückenschmerzen? 

Sollte etwas davon auf dich zutreffen, dann könntest du eine Rektusdiastase haben. 

Die Rektusdiastase entsteht meist während einer Schwangerschaft, aber kann auch durch zu viel Bauchdruck (Heben), Übergewicht oder Bindegewebsschwäche entstehen. Das Bindegewebe wird dadurch sehr stark gedehnt. In den Monaten nach der Geburt bildet sich dies in den meisten Fällen wieder zurück, aber es kann passieren, dass das Bindegewebe, welches die parallel angeordneten geraden Bauchmuskeln verbindet, nicht mehr zusammenfindet, sondern gespalten bleibt. 
Dieser Spalt kann in der Bauchdecke gespürt werden und kann von den Rippenbögen bis über den Bauchnabel hin zum Schambein reichen. Spannt sich nun die Bauchmuskulatur an, presst es die Organe des Bauchraumes in der Mitte des Bauches zwischen der Bauchmuskulatur heraus. Es entsteht eine bergförmige Erhebung. 
Abhängig vom Gewebe, mehreren Geburten, falscher Rückbildung oder unachtsamen Alltagsverhalten kann auch nach Jahren eine Rektusdiastase getastet werden.

Schließt sich dieser Spalt funktionell nicht, ist dies nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern kann z.B. zu Rückenschmerzen führen.


Als Folge davon könnten unter anderem folgende Probleme auftreten:

  • Rückenschmerzen, vor allem im unteren Rücken
  • Gefühl der Instabilität im Rumpfbereich
  • Beckenbodenschwäche aufgrund des fehlenden Zusammenspieles zwischen Beckenboden, Bauch- und Rückenmuskulatur
  • Verdauungsprobleme
  • Hervorscheinen der inneren Organe in Form von Hernien
  • Optische Einschränkungen (der Unterbauch wölbt sich nach vorne „wie im 5. Monat)

 

Es ist also durchaus wichtig, die Rektusdiastase wieder zu schließen. 
Es gibt dafür „kein zu spät“.

Allerdings muss man wissen, dass eine bestehende Rektusdiastase nicht über Nacht heilt. 

Einer der wichtigsten Bausteine zum Schließen der Rektusdiastase ist Disziplin und das konsequente Üben. 
Ohne dem geht es nicht und es braucht Geduld und eine gute Betreuung. 

WIE LANGE DAUERT ES, BIS SICH DIE REKTUSDIASTASE GESCHLOSSEN HAT?

Das ist sehr unterschiedlich und hängt in erster Linie vom Schweregrad der Rektusdiastase ab, insbesondere davon wie lange es dauert das überdehnte Bindegewebe zwischen den getrennten Bauchmuskeln zu festigen und deinem Engagement.

Das Bindegewebe muss stark genug sein, um nicht nur die Muskeln zusammenzubringen sondern auch nah beieinander zu halten. Bei schwachem Bindegewebe - wie es meistens bei uns Frauen vorzufinden ist - muss mit 6 bis 24 Monaten und mehr gerechnet werden.

Das Zusammenspiel der Muskeln und des Bindegewebes des Rumpfes ist also wichtig, um die Bauchspalte zu schließen.

Das setzt zwar Konsequenz und Engagement voraus, es zahlt sich aber aus! 

AKTIVIERUNG DES TRANSVERSUS ABDOMINIS

Du verwendest deinen Transversus Abdominis bei jeder Bewegung und bei jedem Atemzug.


Wenn man nur den Bauch stark nach innen zieht , erzeugt man lediglich einen Druck im Bauchraum. Der gesamte Bauchinhalt wird nach oben, zum Zwerchfell, oder nach unten, zum Beckenboden, gedrückt. 

Man kann sich das so vorstellen, wie wenn man eine Zahnpastatube in der Mitte zusammen quetscht. Der Inhalt wird nach oben und nach unten gedrückt und bei einem minimalen Defekt eventuell nach unten  rausgepresst.


In der Therapie wird deshalb zunächst die isolierte Aktivierung der Tiefenmuskulatur geschult, ohne Mitarbeit der großen Muskelgruppen im Bereich der Bauch- und Rückenmuskulatur. Das ist gar nicht so einfach, denn spontan spannt jeder erst einmal die großen, oberflächlichen Muskeln an. 

Du entwickelst dadurch ein Bewusstsein, wie du deinen Transversus Abdominis sowohl im Alltag als auch beim Sport richtig nutzen kannst. 


Dieser tiefe Muskel ist ein Mitspieler des Beckenbodens. Sie unterstützen sich gegenseitig in ihrer Arbeit. 

Am Ende müssen natürlich alle Bauch- und Rumpfmuskeln zusammenarbeiten und in ein Gesamttraining integriert werden.

Nur damit erlangt man wieder die notwendige Stabilität im Alltag.


Ich zeige Dir gerne dafür gezielte Übungen, die deinen tiefen Bauchmuskel und Beckenboden aktivieren und deine Bauchdecke wieder straff und stark machen.

Inhalt der Rektusdiastasen Behandlung:

Ich bespreche mit dir die Symptomatik einer Rektusdiastase / Bauchwandschwäche, sowie meine Empfehlung und Vorgehensweise, bezogen auf den Alltag, Atmung, Übungen, Sport, etc..


Bei Interesse und Möglichkeit, kann man auch die Kraft des Tapens nutzen, um der Körpermitte Kraft und Halt zu geben und vor allem, um den Prozess der Regeneration der faszialen Struktur zu unterstützen.
 
Wir bereden, worauf während der Therapiedauer und danach im Alltag geachtet werden muss und wie du die Übungen integrieren kannst und was bzgl. der Ernährung  beachtet werden sollte.
Das Ziel ist es, dir dabei zu helfen, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie der Beckenboden und die Bauchmuskulatur ansteuert wird und wie du das in jeder Übung selbst kontrollieren kannst. Du wirst  lernen und vor allem verstehen, welche Übungen, welcher Sport auf Dauer gut ist für deine Körpermitte (Core) und welche am besten ein Leben lang vermieden werden sollten.

Der Prozess ist lang, aber es lohnt sich !
Ich begleite dich während der ganzen Zeit persönlich und auch gern telefonisch oder online.

Der Termine finden in der Regel bei dir zu Hause statt.

Die Therapie kann jederzeit begonnen werden !!!


Egal, ob nach Ende des Wochenbetts, also ca. 6 Wochen nach Entbindung, nach dem Abstillen ... oder ... 2 Jahre oder 5 Jahre oder oder oder 10 Jahre, etc..